Skip to content

Weitere Beiträge ∙ Der Einfluss des europäischen Umweltrechts auf Landwirtschaft und Massentierhaltung

Martin Kment


European environmental law strongly influences the domestic legal systems of the 28 member states which constitute the EU at present. Part of this EU law is the IPPC Directive on “Integrated Pollution Prevention and Control” and the EIA Directive on “Environmental Impact Assessment”. Both Directives are applicable to farming and intensive animal husbandry. This article examines how German environmental law has adapted to the requirements established by these Directives, explains its peculiarities, especially concerning farming and intensive animal husbandry, and also takes a closer look at some shortcomings.

Professor Dr. Martin Kment ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht sowie geschäftsführender Direktor des Instituts für Umweltrecht der Universität Augsburg. Der Beitrag beruht auf einem Vortrag, den er am 8.11.2018 an der Johannes Kepler Universität Linz gehalten hat. Ein Tagungsband wird die Ergebnisse des internationalen Symposiums zum Generalthema „Landwirtschaft im Fokus des europäischen Umweltrechts – Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis“ zusammenfassen.

Share


Lx-Number Search

A
|
(e.g. A | 000123 | 01)

Export Citation