Skip to content

Schwerpunkt: 20 Jahre Aarhus-Konvention ∙ Die Aarhus-Konvention im Werkzeugkasten des Rechtsanwalts: Universeller Türöffner oder stumpfes Schwert?

Remo Klinger


Legal remedies under the Aarhus Convention have still not been adequately transposed into German law. As long as this has not happened, the Convention will continue to have the function of directly broadening the scope of legal protection. With the ruling of the European Court of Justice of 20 December 2017 in the case “Protect”, the legal basis has been laid for closing the existing gaps in German procedural law.

Der Autor ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht und Partner der Kanzlei Geulen & Klinger, Berlin sowie Honorarprofessor der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Der Beitrag stellt die überarbeitete Version eines Vortrags dar, den der Autor am 29. Juni 2018 auf der Tagung „20 Jahre Aarhus Konvention – Bilanz und Perspektiven“ des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität Trier gehalten hat. Der Vortragsstil wurde beibehalten.

Share


Lx-Number Search

A
|
(e.g. A | 000123 | 01)

Export Citation