Skip to content

Aged GMO Legislation Meets New Genome Editing Techniques

Jens Kahrmann, Olivia Bömeke, Georg Leggewie


Im vorliegenden Beitrag werden zunächst allgemeinverständlich die biologischen Grundlagen zu den so genannten „Genome Editing“-Techniken erläutert und ihre Funktionsweise erklärt. Es folgen detaillierte juristische Ausführungen zu der Frage, ob mittels solcher Techniken erzeugte Organismen in den Anwendungsbereich des europäischen Gentechnikrechts fallen. Dies ist nach Ansicht der Autoren zumindest für solche Organismen nicht der Fall, die auch auf natürliche Weise entstehen könnten.

The legal officers Olivia Bömeke and Jens Kahrmann and the scientific officer Dr. Georg Leggewie all work for the German Federal Office of Consumer Protection and Food Safety (BVL), which is the competent authority within the meaning of Directive 2001/18/EC. The authors would like to thank the current head of department Prof. Dr. Detlef Bartsch, his predecessor Dr. Hans-Jörg Buhk and Dr. Louise Ball (Department for Environment, Food and Rural Affairs, United Kingdom) for their valuable input.

Share


Lx-Number Search

A
|
(e.g. A | 000123 | 01)

Export Citation